Neues über Schokolade
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Pralinenherstellung für Anfänger
  Christian Lohse/Chili-Schokoladensorbet
  Rezepte Lea Linster
 
  Rezepte zum Film Chocolat
  Rezepte aus Ard-Buffet
  Schokoladenlinks
  Vermischtes
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Pralinen für Genießer (Pralinen selbermachen)
  Bloxbox.net
  Chocolats-de-luxe.de
  Bedello-Pralinenrezepte
  Antiagingpraline
  Valrhona
  Kulinarische Notizen für Genießer
  Domori Homepage mit Onlineshop
  Hacienda Schokolade online kaufen
  Theobroma-Cacao -alles über Schokolade
  Mehr Schokolade
  Meine Homepage




http://myblog.de/fritziepfoten

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
1.Guatemaltekischer Liebeszaubertrank
Heiße Schokolade
Zutaten
100 g Bitterschokolade
1/2 Liter Milch
2 Vanilleschoten
2 Löffel Honig
50 g Rohzucker
10 g Cayennepfeffer
2 g Salz
5 dl Rum

Milch mit Vanilleschoten für zehn Minuten wärmen, Vanilleschoten abnehmen, auspressen und abreiben. Zwei Löffel Bitterschokolade hinzufügen und mit 1/4 Liter lauwarmen Wasser verdünnen.
Warme Milch unterrühren, danach zwei Löffel Honig und zwei Löffel Rohzucker, zehn Gramm Cayennepfeffer oder Tabasco, eine Prise Salz, ein Gläschen Rum oder Tequila.
Die Schokolade sehr kalt oder kochend servieren.

2. Spanische Schokolade

Dessert
Zutaten
150 g Bitterschokolade
1 Löffel Reiscreme
4 Prisen Zimt
4 Tassen Milch
Zucker

Schokolade mit einem Löffel Wasser schmelzen. Reiscreme, Zimt und Milch unterrühren. Zehn Minuten sehr langsam kochen, ab und zu umrühren, um die Schokolade schaumig zu machen. Schokolade in einer Mokkatasse mit einem Glas kaltem Wasser servieren.

3.
Kakaogetränk

Rezept von Hernando Fernandez
Fernandez war Arzt und Botaniker des spanischen Königs Philipp II und kam im Jahre 1570 nach Amerika, wo er das folgende Rezept erhielt, dass die sexuelle Lust gewaltig steigern sollte.

Zutaten für zwei Getränke
3 EL Kakaopulver
Mark von 2 Vanilleschoten
1 EL schwarzer Pfeffer
200 ml Wasser
evtl. Zucker oder Honig zum Süßen

Zubereitung:
Kakaopulver und Wasser mischen und am besten mit einem Mixer schaumig rühren. Dann die Vanille und den schwarzen Pfeffer dazumixen, je nach Vorlieben etwas süßen.

WARNUNG: Dieses Getränk erinnert nur wenig an die üblichen Kakaogetränke, die bei uns serviert werden. Ich empfehle dieses Getränk beispielsweise nach dem Essen, anstelle von Mokka zu servieren, dazu ist es sehr gut geeignet. Am besten man verwendet auch die kleinen Mokka-Tassen, dann reicht die oben genannte Menge natürlich für entsprechend mehr Getränke.

Quelle: Mit Material von Senatorfilm-Zdf.de
ZDF 2005







Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung