Neues über Schokolade
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Pralinenherstellung für Anfänger
  Christian Lohse/Chili-Schokoladensorbet
  Rezepte Lea Linster
 
  Rezepte zum Film Chocolat
  Rezepte aus Ard-Buffet
  Schokoladenlinks
  Vermischtes
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Pralinen für Genießer (Pralinen selbermachen)
  Bloxbox.net
  Chocolats-de-luxe.de
  Bedello-Pralinenrezepte
  Antiagingpraline
  Valrhona
  Kulinarische Notizen für Genießer
  Domori Homepage mit Onlineshop
  Hacienda Schokolade online kaufen
  Theobroma-Cacao -alles über Schokolade
  Mehr Schokolade
  Meine Homepage




http://myblog.de/fritziepfoten

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Schwarz-weisse Schokoladenmousse
Lea Linster im SWR (zwischen 16:05-17:00)

F?r 8 Personen

Zutaten:
Schwarze Mousse:

150 g gute Bitterschokolade (70% Schokoladenanteil)
200 g Sahne
4 Eiweiss zu Schnee schlagen
10 g Zucker

Wei?e Mousse:

150 g gute wei?e Schokolade
1 Blatt Gelatine
2 EL Yoghurt
200 g Sahne
4 Eiwei? (120 g)
10 g Zucker (1 EL)

Fertigstellung:

2-3 EL bestes Kakaopulver (unges??t)

Zubereitung:
Schwarze Mousse:
Schokolade fein hacken, in eine Sch?ssel f?llen und im hei?en Wasserbad schmelzen lassen. Eier trennen. Im Wasserbad die Schokolade aufl?sen. Schokoladenmasse handwarm abk?hlen lassen. Sahne halbsteif schlagen. Eiwei? mit 10 g Zucker zu einem cremigen, festen Schnee aufschlagen. Erst die Sahne in zwei Portionen unterheben, dann den Eischnee unter die Schokolade r?hren, dann vorsichtig das restliche Eiwei? und zum Schluss. Bei Zimmertemperatur stehen lassen, bis die wei?e Mousse fertig ist.

Wei?e Mousse:
Schokolade fein hacken, in einen Schlagkessel geben und im hei?en Wasserbad schmelzen. Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Schokolade vom Wasserbad nehmen, Yoghurt unterr?hren, Gelatine ausdr?cken, in einem kleinen Topf in 2 EL hei?er Sahne aufl?sen und unter die Schokolade r?hren. Sahne halbsteif schlagen. Eiwei? mit dem Zucker zu cremigem Schnee aufschlagen. Zuerst die Sahne auf zwei mal unterheben, den Eischnee unter die Schokolade ziehen.

Fertigstellung:
Abwechselnd schwarze und wei?e Schokoladenmousse in gek?hlte Gl?ser oder Glassch?lchen f?llen (evtl. die Gl?ser zwischendurch in den K?hlschrank stellen, damit die einzelnen Mousseschichten fest werden und sich nicht miteinander vermischen). Mit einer wei?en Mousseschicht abschlie?en und glattstreichen. F?r mind. 2 Stunden kalt stellen und fest werden lassen. Zum Servieren mit einer d?nnen Schicht Kakao best?uben. Guten Appetit!
1.6.05 07:17


Werbung


Schokoladenkuche mit Hermann !

Zu unseren Treffen im HH. hat uns Brigitte schon 2 x einen fabelhaften Kuchen serviert- den Schoko-Kirsch-Kuchen hergestellt mit einem Ansatzteig.(Hermann)

Hier kommt das Rezept:Aus Dr. Oetker- Backen mit Hermann und Siegfried.

1 Glas Sauerkirschen (ca 350gr)
F?r den All-in Teig:
200 gr. We?zenmehl
2 Pck.Puddingpulver Schokolade
1 Pck. Vanillin-Zucker
4 Eier
150 gr . Speise?l
1 Portion (200g) Hermann-Teig 100 gr Raspelschokolade
Zum Best?uben Puderzucker
Zubereitungszeit 25 Minuten
1. Zum Vorbereiten Sauerkirchen in einem Sieb gut abtropfen lassen.
2.F?r den Teig Mehl mit Pudding-Pulver und Backpulver mischen, in eine R?hrsch?ssel sieben, Zucker, Vanillin-Zucker, Eier, Speise?l und den Hermann Teig hinzuf?gen. Die Zutaten in 2 Minuten mit Handr?hrger?t mit R?hrbesen auf h?chster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten- Raspelschokolade und Sauerkirschen (evt. Mit K?chenpapier trockentupfen) und vorsichtig unterheben.
3. Den Teig in eine Gugelhupfform (Durchmesser 22cm, gefettet, gemehlt) geben und glatt streichen.
Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.
Ober/Unterhitze: 180 Grad
Heissluft 160 Grad
Gas :Stufe 2-3
Backzeit etwas 60 Minuten.
Den Kuchen 10 Minuten in der Form stehen lassen- dann aus der Form l?sen und auf einen K?chenrost st?rzen. Kuchen erkalten lassen. Nach Belieben mit Puderzucker best?uben.
Tipp f?r Schokoholiker; Den Kuchen mit aufgel?ster Kuvert?re ?berziehen, so dass der Guss in dicken ?Nasen? herunterl?uft. Schmeckt sehr gut mit einem Kirschsaft-Puderzucker-Guss.

*Hermann -Teig:
Wenn man Gl?ck hat bekommt man Hermann geschenkt.
Wenn nicht muss man ihn herstellen.
Anleitung hier:

Ansetzen eines Hermann-Teiges
3.6.05 04:45



Gr??te Katzenzunge der Welt
Es war ein Rekordversuch f?r Schleckerm?uler: In Halle haben Mitarbeiter einer Schokoladenfabrik die ihrer Meinung nach gr??te Katzenzunge der Welt gegossen. Das 112 Kilo schwere Kunstwerk soll den S??warenherstellern den Weg ins Guinnes-Buch ebnen. mehr...

Spiegel Online
6.6.05 06:53


Mikrowellen-Schoko-Kuchen

* Butter: 100 Gramm
* Zartbitterschokolade: 100 Gramm
* brauner Zucker: 100 Gramm
* Mehl: 100 Gramm
* Eier: 3
* Backpulver: 1 Teel?ffel


Zubereitung
Butter und Zartbitterschokolade in 1 Minute bei 600 Watt in der Mikrowelle schmelzen, herausnehmen und gut umr?hren. Braunen Zucker und Eier nacheinander unterr?hren. Mehl und Backpulver mischen und dar?bersieben. Anschlie?end durchr?hren. Die Mischung in ein Mikrowellen geeignetes Gef?? geben und bei 600 Watt 5 Minuten in der Mikrowelle backen. Anschlie?end noch 5 Minuten ruhen lassen. Dann erst st?rzen und evtl. mit Kuvert?re verzieren.

ben?tigte Ger?te
Mikrowelle, mikrowellengeeignetes Gef??
Quelle:

lICOOK.DE
8.6.05 01:47


Kochen um die Wette Leckere Schokoladen-Gerichte
HR3 8.6.2005 12.15-13.00 Uhr
Das Siegerrezept
Schokoladenauflauf nach altem Hausrezept

Sven Perner aus Bad Homburg begeisterte die Jury mit seinem Schokoladen-Gericht!

Zutaten:
(f?r 4 Personen)
4 Br?tchen
400 ml Milch
4 Eier
100 g Zucker
50 g Kakao
1 P?ckchen Vanillezucker
50 g gehobelte Mandeln
50 g Schokolade

Zubereitung:
Br?tchen klein schneiden und in der Milch einweichen. Schokolade raspeln. Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Zucker, Kakao, Vanillezucker, Schokolade und Mandeln zu den Br?tchen geben und gut vermischen. Eiwei? zu Schnee schlagen, dabei nach und nach 1 Essl?ffel Zucker dazu geben. Etwa ? der Eiwei?masse unter die Br?tchenmasse heben. Alles in eine gefettete Auflaufform geben und ca. 45 Minuten auf mittlerer Hitze backen. Kurz vor dem Backende mit dem restlichen Eiwei? bestreichen und nochmals kurz mitbacken. Mit Vanilleso?e oder halbgeschlagener Sahne warm servieren.
8.6.05 02:37


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung